fbpx

Hundetreppe Test-Überblick, Vergleiche, Erfahrungen und Kaufberatung 2018/2019

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Hundetreppen Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für klappbare Hundetreppen und Hundetreppen für ein Boxspringbett oder das Auto
  • Tipps, um eine Hundetreppe für kleine und große Hunde günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten klappbaren Hundetreppen auf dem Markt

Bei der Suche nach einem treuen Weggefährten fällt die Wahl meist auf den Hund.

Aus Sicht des Vierbeiners gibt es im Haushalt zahlreiche Situationen, in denen das Tier auf Hilfe angewiesen ist.

Innerhalb des Eigenheims ist es besonders wichtig, möglichst viele Hilfsmittel für einen beschwerdefreien Alltag anzubieten, da das Herrchen nicht immer zur rechten Zeit am rechten Ort sein kann.

Die Hundetreppe ist eines dieser unverzichtbaren Accessoires.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Hundetreppen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Karlie Easy Step Hundetreppe 43 x 41 x 29 cm, grau
  • Höhe 29 cm, Breite 41 cm, Tiefe 43 cm, grau
  • macht das Hundeleben leichter
  • Besonders praktisch für Hunde, die sehr jung oder schon älter sind
Bestseller Nr. 2
TRI Hunde-Treppe, 3-stufige klappbare Hunderampe Tiertreppe Katzentreppe Einsteighilfe für Hunde Tiere, Kunststoff, 37 cm hoch
  • Besonders geeignet für Hunde als Steighilfe für das Auto. Gelenk- und Rückenprobleme wie Arthritis sind keine Seltenheit
  • 3 Stufen die platzsparend zusammenklappbar sind, im Handumdrehen aufgestellt erleichtern diese das Reisen mit Hunden
  • Schmutzabweisende und leicht abwaschbare Oberfläche, unverwüstlich robust stabil langlebig | Die perfekte Haustiertreppe
Bestseller Nr. 3
dibea Haustiertreppe, Katzentreppe, Hundetreppe mit Plüschbezug, Farbe hellgrau
  • ERLEICHTERUNG FÜR IHREN VIERBEINER. Diese praktische Haustiertreppe mit Plüschbezug ist besonders geeignet für kranke und ältere Hunde und Katzen mit Rücken- und Gelenkproblemen. Die gelenkschonende Katzentreppe erleichtert jeden Aufstieg, sodass Ihr Liebling auch mit Ihnen zusammen auf der Couch entspannen kann.
  • GERINGE STUFENHÖHE. Das Hinauf- und Herabsteigen ist dank der niedrigen Stufenhöhe von 10 cm einfach und bequem für Ihr Tier.
  • VIELSEITIG EINSETZBAR. Diese vorteilhafte Tierrampe ist an jedem Ort einsetzbar, ob nun der Einstieg ins Auto oder auf das Sofa unterstützt werden soll - mit der dibea Tierleiter ist alles möglich.
Bestseller Nr. 4
BUSDUGA - Hundetreppe in 2 Größen & 2 Farben wählbar (Klein - GRAU)
  • Hundetreppe - KLEIN in der Farbe.: GRAU
  • Abmessungen Länge 43cm x Breite 41cm X Höhe 29cm - Belastbarkeit ca. 50kg - Bezug ist per Reißverschluß abnehmbar und bei 30° waschbar. Auf den Stufen befindet sich Klettband für einen optimalen Sitz des Bezugs.
  • Die Hundetreppe ist der ideale Bekleiter für ihren jungen Welpen oder später für ihren in die Jahre gekommenen Hund.
Bestseller Nr. 5
Yaheetech Hundetreppe Katzentreppe Haustiertreppe mit 3 Stufen, 45 x 35 x 30 cm, Einstiegshilfe für kleinere Hunde Katze, weiß
  • Haustiertreppe kann wie gewünscht zerlegt werden und ist fast in jedem Ort ersetzbar
  • Hilfreich für ältere Tiere oder ganz jüngere Tiere, oder die kranken, sicherer und leichter
  • Stabil und schoned, mit einfachem und modernen Design geeinget Zuhause und bringt den Haustieren Spaß und Sicherheit

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Hundetreppe?

Bei einer Hundetreppe handelt es sich um eine Art Minitreppe mit meist zwei oder drei Stufen. Diese kommt vorrangig in Haus oder Garten zum Einsatz, wenn der Vierbeiner nicht mehr in der Lage ist, zu springen.

Mit zunehmendem Alter des Hundes schwindet die Kraft in Beinen und Sprunggelenken, sodass es ihm mit der Zeit unmöglich wird, Höhenunterschiede im Haus ohne Unterstützung zu meistern.

Sind gesundheitliche Probleme mit Gelenken und Muskeln diagnostiziert oder ist ein Tier besonders klein, so kann die Anschaffung einer Hundetreppe ebenso sinnvoll sein.

Außerdem eignet sich dieses Hilfsmittel bei Welpen hervorragend zur Vorbeugung von späteren Knochenleiden, da deren Knochen in jungen Jahren noch über keine ausreichende Stabilität verfügen.

Wie funktioniert eine Hundetreppe?

Ob eine Hundetreppe gleich nach dem Kauf einsatzbereit ist, hängt vom jeweiligen Produkt ab. Am Markt sind Hundetreppen erhältlich, welche nur positioniert werden müssen, aber auch Modelle, die zuerst eine fachgerechte Montage erfordern.

Damit die Hundetreppe überhaupt erst vom jeweiligen Haustier als Gebrauchsgegenstand akzeptiert wird, ist einiges an Überzeugungskraft gefragt.

Dabei ist es wichtig, das Tier nicht zu drängen, da dies schlimmstenfalls genau das Gegenteil bewirkt. Leckerchen sind in der Regel immer eine willkommene Möglichkeit, damit die ersten Annäherungsversuche gelingen.

Dabei ist es ratsam, schrittweise vorzugehen. Anfangs genügt ein Leckerchen auf der untersten Stufe, damit das Tier die Treppe vorsichtig beschnuppert.

Um die Richtung zu weisen, kann wenige Tage später ein weiteres Leckerchen auf der nächsten Stufe dazu animieren, die Treppe auszuprobieren.

Wie in vielen Dingen des Lebens bewährt sich auch hier Geduld, Ruhe und vor allem Zeit. Hat das Haustier erst einmal die Vorzüge der Hundetreppe zu schätzen gelernt, möchte es diese garantiert nicht mehr missen.

Die Vor- und Nachteile einer Hundetreppe

Hundetreppen wirken durch ihre Stufen kompakt und sind dadurch im Vergleich zu Hunderampen einiges platzsparender. Farblich und stilistisch findet sich am Markt eine enorme Vielfalt unterschiedlichster Ausführungen, sodass sich für jeden Einrichtungsstil das passende Accessoire finden lässt.

Ob klein, krank, jung oder alt, die Hundetreppe ist für eine Vielzahl an Hunden sowie auch Katzen geeignet. Der Bewegungsapparat des Tiers wird dadurch geschont, dass große und vor allem hohe Sprünge vermieden werden.

Des Weiteren wird die Bewegungsfreiheit des Tiers unterstützt, sodass eine freie Fortbewegung im Haus problemlos möglich ist.

Bei der Anschaffung einer Hundetreppe ist diese genauestens auf einen bestimmten Höhenunterschied, wie beispielsweise vom Fußboden zum Sofa, abgestimmt. Demzufolge kann diese auch nur hierfür Verwendung finden.

Außerdem ist darauf zu achten, dass nicht alle Materialien rutschfest sind.

Was sollte ich beim Kauf einer Hundetreppe beachten?

Beim Kauf von Hundetreppen ist die Preisspanne beeindruckend. Wer ein hochwertiges und langlebiges Produkt anstrebt, sollte daher einige Punkte beachten:

1. Die Höhe muss stimmen:

Damit die Hundetreppe die optimale Passform mitbringt, muss das Zielobjekt vorab bekannt sein. Im nächsten Schritt ist es notwendig, den Abstand vom Fußboden, bis beispielsweise dem Sofa, abzumessen. Dieses Maß ist ausschlaggebend für die Höhe der Hundetreppe. Die gängigsten Höhenunterschiede siedeln sich zwischen 40 und 95 cm an.

2. Das Eigengewicht des Haustiers:

In der Regel liegt für jedes Modell eine gewisse Belastungs- bzw. Gewichtsbegrenzung vor. Um Unfälle vorzubeugen ist es wichtig, diese zu kennen. Häufig sind Hundetreppen bis zu einem Gewicht von 70 kg belastbar.

3. Die Stufen:

Damit die Hundetreppe vertrauenswürdig erscheint, sind breitere Stufen zu empfehlen.

Die Höhe der einzelnen Stufen orientiert sich dabei an der Gesamthöhe des Produkts.

Bei kleineren Vierbeinern bewähren sich eher flache Stufen. Ist das Tier groß, sollten diese hingegen etwas tiefer ausfallen.

4. Die Neigung der Stufen:

Allgemein gilt, dass geneigte Stufen nicht der natürlichen Pfotenhaltung von Hunden entsprechen. Aus medizinischen Gründen kann es allerdings dennoch sinnvoll sein, sich für ein solches Modell zu entscheiden.

5. Die Standhaftigkeit:

Ein sicherer und stabiler Stand der Hundetreppe ist besonders wichtig, damit das Tier den gewünschten Platz unbeschadet erreicht.

Gummifüße tragen dazu bei, die Rutschfestigkeit zu hemmen. Ein Holzgestell kann die Stabilität zudem erhöhen. Zu den gängigsten Modellen gehören Hundetreppen mit drei Stufen. Je nach Größe des Hundes sind aber auch Modelle mit zwei, bis hin zu fünf Stufen am Markt vertreten.

6. Das Material:

Zu den Favoriten gehören zweifellos Hundetreppen aus Holz. Diese wirken rustikal und dennoch modern. Hier ist auf eine stabile Verarbeitung sowie vollständige Verschraubung zu achten.

Hinsichtlich des Bezugs ist die Auswahl besonders groß. Von Stoff, Kunststoff, Teppich bis hin zu Leder ist alles erhältlich. Hier stellt die Hygiene das entscheidende Kriterium dar.

7. Kleine Extras erhöhen den Komfort:

Eine nette zusätzliche Eigenschaft vieler Hundetreppen ist, dass die Hohlräume der Stufen als Stauraum genutzt werden können. Im Handumdrehen lassen sich die einzelnen Stufen herausnehmen und die gewünschten Utensilien praktisch unterbringen.

Wer auf wenig Raum lebt oder die Hundetreppe während Besuchen als störend empfindet, für den stellen zusammenklappbare Modelle sicher eine optimale Lösung dar.

Auch hier steht die Sicherheit des Haustiers an oberster Stelle. Das bedeutet, dass beim Aufstellen die Schrauben und Scharniere besonders überprüft werden sollten.

Die Vor- und Nachteile beim Onlinekauf

Beim Kauf einer Hundetreppe handelt es sich definitiv um kein Massenprodukt. Im Zoohandel stehen meist nur einzelne Modelle zur Auswahl, daher ist die Suche im Internet absolut anzuraten. Auf diesem Weg lassen sich Produkte unterschiedlicher Hersteller schnell und einfach miteinander vergleichen. Aber auch Preisunterschiede und Sonderangebote desselben Produkts lassen sich via Internet innerhalb weniger Minuten ausfindig machen.

Ohne Zeitdruck ist es möglich, sich in Ruhe über die einzelnen Eigenschaften zu informieren.

Ein großer Vorteil des World Wide Webs liegt außerdem darin, dass Bestellungen an sieben Tagen rund um die Ur getätigt werden können. Wer unter der Woche nur selten Gelegenheit findet, sich um langfristige Kaufentscheidungen zu kümmern, kann so den freien Sonntag nutzen.

Engmaschige Öffnungszeiten, nervenaufreibende Parkplatzsuche sowie endlose Warteschlangen an Kassen gehören nun der Vergangenheit an.

Kundenrezensionen können die finale Entscheidung zudem enorm erleichtern. Denn hier geben bisherige Kunden voneinander unabhängig ihre persönliche Meinung zum Produkt, kein geschulter Verkäufer.

Ist die Entscheidung letztendlich auf ein Produkt gefallen, so lässt sich dieses direkt bargeldlos bezahlen.

Die Zustellung erfolgt wenige Tage darauf unmittelbar an die Haustür. Das Transportrisiko obliegt somit dem jeweiligen Versanddienstleister.

Die aktuell beliebtesten Hundetreppen für ein Boxspringbett

Bestseller Nr. 1
BUSDUGA - Hundetreppe in 2 Größen & 2 Farben wählbar (Groß - GRAU)
  • Hundetreppe - GROß in der Farbe.: GRAU
  • Abmessungen Länge 60cm x Breite 45cm X Höhe 40cm - Belastbarkeit ca. 50kg - Bezug ist per Reißverschluß abnehmbar und bei 30° waschbar. Auf den Stufen befindet sich Klettband für einen optimalen Sitz des Bezugs.
  • Die Hundetreppe ist der ideale Bekleiter für ihren jungen Welpen oder später für ihren in die Jahre gekommenen Hund.
Bestseller Nr. 2
MondayUp 3 Schritte Hundetreppe Waschbar Katzen- und Hundeklettern Umweltfreundlich Schwammtreppe Kleiner Hund Teddy Schlafsofa Leiter (3 Schichten, Grau)
  • Größe (ungefähr): 2 Schichten: 53 × 32 × 10 / 20,86 × 12,59 × 3,93in; 3 Schichten: 38 × 30 × 40 cm / 14,96 × 11,81 × 15,74in; 4 Schichten: 38 × 54 × 40 cm / 14,96 × 21,25 × 15,74in
  • Eigenschaften: hochwertiger Schwamm, kein Einsturz, abnehmbarer waschbarer Sitzbezug, feuchtigkeitsabsorbierend, nicht klebrig, vielseitig verwendbar, umweltfreundlich, langlebig
  • Funktion: Dieses Produkt ist für kleine Haustiere unter 10 kg geeignet, die auf das Sofa klettern und ins Bett gehen
Bestseller Nr. 3
UPP Hundetreppe Premium | Massiv aus FSC Holz und höhenverstellbar| 4-stufige Treppe für Hunde bis 70 kg | Klappbare Hunderampe für Auto und Innenbereich [Schwarz]
  • WERTIGES DESIGN: Unsere Hundetreppe wird hochwertig aus nachhaltigem, FSC-zertifiziertem Holz gefertigt. Durch die Fertigungsqualität und das formschöne Design fügt sie sich nahtlos in ein modernes Interieur ein.
  • STEIGHILFE: Helfen Sie Ihrem Haustier mit unserer Hunderampe um einfacher in das Auto, auf die Couch oder ins Bett zu gelangen. Das ideale Hunde Zubehör besonders für alte oder kranke Tiere, denn diesen fallen Höhenunterschiede oft schwer. Die Höhe ist von 57 bis 66,4 cm in 3 Stufen einstellbar.
  • KOMPAKT: Unsere Treppe für Hunde ist nicht nur praktisch in der Anwendung, sondern lässt sich, dank ihres klappbaren Designs, auch platzsparend verstauen. Zusammengeklappt kommt sie auf ein Maß von nur 16 x 90x 40 cm.

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hundetreppe für das Auto – die top 3 Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Dibea DR00890 Hunderampe klappbare Kunststoff Hundetreppe mit Anti-Rutsch-Belag, leichte Auto Kofferraum Rampe, schwarz
  • Klappbare Auto Hunderampe, 156 x 40 cm (L,B); zusammengeklappt 80 x 40 x 20 cm (L,B,H, siehe Skizze)
  • Leichte Kunststoff Hundetreppe für Ihren Kofferraum. Die Anti-Rutsch-Beschichtung erleichtert Ihrem Hund den Ein- und Ausstieg und verhindert ein Wegrutschen
  • Praktische Ein- und Ausstiegshilfe. Schont die Gelenke Ihres Tieres, sehr empfehlenswert bei Gelenk- und Rückenproblemen
Bestseller Nr. 2
Trixie Heimtierbedarf Tarp Neuheit Falt-Treppe Petwalk für Hunde Höhe: bis zu 57 cm Tiefe: bis zu 120 cm bis zu: 75 kg Hunderampe Autorampe 39376
  • sehr platzsparend zu verstauen, auch für kleine Autos geeignet
  • Gewicht 3,9 kg
  • Anti-Rutsch-Beschichtung, TPR
AngebotBestseller Nr. 3
Lüllmann Auto Hunderampe klappbar Kunststoff Anti-Rutsch 155 x 40cm bis 90kg 400280
  • Unsere Steelboxx Hunderampe Einstiegshilfe klappbar Anti-Rutsch Auto-Rampe ist die ideale Kofferraum Ein- und Ausstiegshilfe für Ihren vierbeinigen Freund. Die Rampe ist mit bis zu 90 Kg belastbar und schont die Gelenke Ihres Tieres beim Ein- und Aussteigen des Fahrzeugs. Sie eignet sich außerdem für die Tiere, die schon mit Rücken- oder Gelenkbeschwerden zu kämpfen haben. Durch die Anti-Rutsch Beschichtung ist ein schonendes Ein-und Aussteigen ohne Wegrutschen Ihres Vierbeiners garantiert.
  • Durch das extrem leichte Gewicht von ca. 4,2 Kg kann die Rampe ganz einfach zusammengeklappt im Auto verstaut werden und ist somit immer einsatzbereit. 59,90 Euro* *ehemalige unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers
  • Maße: 155cm x 40cm x 14cm / zusammengeklappt: 79cm x 40cm x 19cm Material: witterungsbeständiger Kunststoff - belastbar mit bis zu 90 Kg Farbe: Schwarz Anti-Rutsch Beschichtung - verhindert ein Wegrutschen Ihres Vierbeiners Schont die Gelenke / sehr hilfreich bei Rücken- und Gelenkbeschwerden Ihres Tieres sehr leichtes Gewicht: ca. 4,2 Kg und klappbar- sorgt für ein einfaches Verstauen in Ihrem Fahrzeug und ist damit immer einsatzbereit

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hunderapmpe für das Auto im Test:

Die top 3 Bestseller für klappbare Hundetreppen im Vergleich

AngebotBestseller Nr. 1
Dibea DR00890 Hunderampe klappbare Kunststoff Hundetreppe mit Anti-Rutsch-Belag, leichte Auto Kofferraum Rampe, schwarz
  • Klappbare Auto Hunderampe, 156 x 40 cm (L,B); zusammengeklappt 80 x 40 x 20 cm (L,B,H, siehe Skizze)
  • Leichte Kunststoff Hundetreppe für Ihren Kofferraum. Die Anti-Rutsch-Beschichtung erleichtert Ihrem Hund den Ein- und Ausstieg und verhindert ein Wegrutschen
  • Praktische Ein- und Ausstiegshilfe. Schont die Gelenke Ihres Tieres, sehr empfehlenswert bei Gelenk- und Rückenproblemen
Bestseller Nr. 2
TRI Hunde-Treppe, 3-stufige klappbare Hunderampe Tiertreppe Katzentreppe Einsteighilfe für Hunde Tiere, Kunststoff, 37 cm hoch
  • Besonders geeignet für Hunde als Steighilfe für das Auto. Gelenk- und Rückenprobleme wie Arthritis sind keine Seltenheit
  • 3 Stufen die platzsparend zusammenklappbar sind, im Handumdrehen aufgestellt erleichtern diese das Reisen mit Hunden
  • Schmutzabweisende und leicht abwaschbare Oberfläche, unverwüstlich robust stabil langlebig | Die perfekte Haustiertreppe
Bestseller Nr. 3
Goods & Gadgets Hunderampe klappbar Hundetreppe Hunde Rampe Einstiegshilfe für Kofferraum 156 x 40 cm
  • IDEAL FÜR PERSONEN MIT RÜCKENBESCHWERDEN - Ideal für alle Personen mit Rückenbeschwerden, oder auch Senioren. Selbstverständlich auch bei besonders kleinen, schweren, oder kranken Haustieren eine enorme Erleichterung.
  • SCHONT DIE GESUNDHEIT VON HUNDEN - Schont Gelenke von Haustieren, weil der Hund nicht aus dem Auto spring und ist somit hervorragende Präventionsmaßnahme.
  • SCHÜTZ VOR SCHMUTZ, NÄSSE UND GERUCH - Gerade im Winterhalbjahr, bei Regen, oder Schmuddelwetter, muss das nasse, häufig doch etwas stinkende Haustier nicht angefasst werden, so dass Hände, und Klamotten sauber und trocken bleiben.

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ausziehbare Hunderampe:

Wie kann ich eine Hundetreppe selber bauen?

Der Eigenbau einer Hundetreppe ist für handwerklich Begabte eine attraktive Herausforderung. Aber auch für Menschen, die mit etwas weniger technischem Hintergrundwissen ganz auf „Do it Yourself“ setzen, gibt es eine passende Möglichkeit.

Hartschaumstoffplatten erleichtern die Eigenfertigung einer Hundetreppe ungemein, da diese lediglich maßgerecht zugeschnitten und anschließend verklebt werden müssen.

Das Zuschneiden gelingt mit einem handelsüblichen Cuttermesser. Die optimale Stärke der Platten sollte nicht weniger als drei bis vier cm betragen.

Die Einzelstücke lassen sich einfach mit Leim oder doppeltem Klebeband miteinander verbinden.

Eine Hundetreppe aus Holz sieht nicht nur hochwertig aus, sondern ist insgesamt auch langlebiger und robuster.

In jedem Fall sollte das Vorhaben planmäßig auf Papier festgehalten werden. Dies ermöglicht eine konkrete Materialbeschaffung sowie transparente Kostenplanung.

Im Anschluss sind Höhe und Stufenbreite konkret zu ermitteln. Bei mehreren Hunden im Haushalt sollte darauf geachtet werden, dass die Stufen breit genug sind, sodass die Hundetreppe von zwei Vierbeinern gleichzeitig genutzt werden kann.

Damit dieses Hilfsmittel dem Tier keine Angst einflößt, ist eine Mindestbreite von 30 cm sinnvoll.

Zudem sollte das Tier die Stufen mühelos besteigen können. Damit dies gewährleistet ist, ist die Stufenhöhe unbedingt individuell dem Tier anzupassen. Als Richtwert gelten hier 10 – 15 cm, wobei die Stufen niemals höher als die gesamte Beinlänge des Hundes sein sollten.

Ein weiterer wichtiger Faktor stellt die Anzahl der Stufen der Hundetreppe dar.

Diese lässt sich ganz einfach bestimmen, indem man die gemessene Höhe durch die gewünschte Stufenhöhe dividiert. Die meisten Hundetreppen zeichnen sich durch zwei oder drei Stufen aus.

Wie sollte man eine Hundetreppe pflegen?

Die Hundetreppe selbst erfordert in der Regel keine besonderen Pflegemaßnahmen.

Anderes gilt hingegen für den Bezug der einzelnen Stufen.

Ausschlaggebend für die jeweilige Pflege ist hier das Material. Wie bereits erwähnt ist die Auswahl hierfür recht vielseitig.

Stufenschoner aus Kunststoff sind preiswert und lassen sich leicht reinigen. Allerdings ist hier das Kriterium der Rutschfestigkeit nicht zwangsläufig erfüllt.

Kuschelige Bezüge aus Stoff fühlen sich zwar angenehm an, sind aber grundsätzlich sehr

empfindlich gegenüber Verschmutzungen.

Möchte man dennoch nicht darauf verzichten, so sollte sich der Bezug leicht abnehmen lassen und sich bis zu 30 Grad für die Maschinenwäsche eignen.

Ein Treppenbezug aus Leder oder Kunstleder ist eine edle Alternative. Dies lässt sich problemlos mit einem feuchten Tuch reinigen und gibt der Hundetreppe eine moderne Note.

Modern, rutschfest und leicht zu reinigen – dieses Rundumpaket erfüllen Bezüge aus Teppich. Die Hundetreppe gewinnt an Stil und fühlt sich zudem angenehm unter den Pfoten des Vierbeiners an.

Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass sich der Bezug leicht abnehmen und in der Waschmaschine reinigen lässt.

Eine weitere Option ist es, gänzlich auf Treppenbezüge zu verzichten. Eine naturbelassene Hundetreppe aus Holz wirkt rustikal und lässt sich einfach reinigen. Allerdings ist hier die Gefahr des Abrutschens recht hoch.

Weitere interessante Artikel zu den Themen Hunde und Hundeerziehung:

Die Alternativen zur Hundetreppe

Unterwegs mit dem Auto kommt meist die sogenannte Hunderampe zum Einsatz. Dieses Hilfsmittel ist, wie die Hundetreppe auch, darauf ausgerichtet, Höhenunterschiede auszugleichen. So wird der Einstieg ins Auto zum Kinderspiel. Allerdings nimmt die Hunderampe mehr Platz ein, da diese stufenlos ist. Das Tier gelangt auf ebener Fläche direkt auf seinen Platz.

Eine weitere Alternative stellt die Steighilfe dar. Diese kombiniert die Vorteile der Hundetreppe mit denen der Hunderampe. Konkret handelt es sich hierbei um eine verkürzte Hunderampe. Zum Einsatz kommt diese, wenn es dem Hund nicht mehr möglich ist, Treppen zu steigen.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare