Skip to main content

Pomeranian (Zwergspitz) – Erziehung, Temperament/Wesen, Haltung und Kaufberatung

pomeranian erziehung bild Die possierlichen Zwergspitze (Pomeranians) gehören einer sehr alten Hunderasse an und galten lange Zeit als vergessen. Fotos in den sozialen Netzwerken verhelfen ihnen seit ein paar Jahren zu neuer Bekanntheit. Neue Richtlinien zum Halten großer Hunde tragen weiter dazu bei, dass immer mehr Menschen kleineren Hunden ihr Herz schenken. Die Pomeranians lassen sich als klein, freundlich, gelehrig und intelligent beschreiben. Ihre Vorzüge liegen neben ihrem niedlichen Aussehen in ihrer unkomplizierten Art. Des Weiteren gelten sie als leicht erziehbar und loyal. Der FCI (Fédération Cynologique Internationale) erkennt den Zwergspitz als eigenständige Hunderasse an, was den Kauf eines gesunden Pomeranian (Zwergspitz) erleichtert.

Größe18 bis 22 cm
Gewicht1,9 bis 3,5 Kg
Lebenserwartung12 bis 16 Jahre
Farbendivers (SchwarzBraun, Weiß, Orange…)
UrsprungDeutschland, Polen

 

Wo kommt der Pomeranian (Zwergspitz) her?

Alle ursprünglichen Spitze, ebenso der Zwergspitz, stammen aus Deutschland. Genauer gesagt aus Pommern. Seine Vorfahren finden sich unter den früheren Pfahlhunden und den, aus der Steinzeit stammenden Torfhunden (Canis familiaris palustris Rüthimeyer). Spitze begründen die ältesten, bekannten Hunderassen des mitteleuropäischen Raumes. Sie bilden die Grundlage vieler verschiedener Hunderassen des In- und Auslandes. In den nicht deutsch sprechenden Ländern heißen große Spitze Keeshond und Zwergspitze Pomeranian. Vor circa 200 Jahren kamen die Zwergspitze nach Großbritannien und erhielten dort den Namen Pomeranian was soviel heißt wie der Pommersche. Von dort aus begann er in den Siebzigerjahren seinen Siegeszug in Deutschland.

Wie groß wird der Pomeranian und wie hoch ist seine Lebenserwartung?

Zwergspitze erreichen eine Höhe von circa 20 Zentimetern und ein Gewicht von bis zu circa 3,5 Kilogramm. Ihre Lebenserwartung kann zwischen circa 12 und 16 Jahren liegen.

Welche Arten von Pomeranians gibt es?

Zu den kleinen Spitzarten zählen der:

  • Kleinspitz mit einer Höhe von circa 23 bis 29 Zentimetern
  • Zwergspitz oder Pomeranian mit einer Höhe von circa 18 bis 22 Zentimetern und der
  • Japanspitz mit einer Höhe von circa 30 bis 38 Zentimetern.

Als „echten“ Pomeranian lässt sich somit nur der Zwergspitz bezeichnen. Durch Einkreuzen anderer Hunderassen gibt es heute Pomeranian-Varianten wie beispielsweise den:

  • Pomsky (Mutter Sibirian Husky, Vater Pomeranian)
  • Pomeranian-Australian-Shepherd-Mix (Mutter in vielen Fällen Australian-Shepherd, Vater Pomeranian)

Diese Hybridzüchtungen erkennt der FCI bisher nicht an. Viele Hybrid-Welpen entsprechen nicht den Wünschen des Züchters und/oder der Kunden. Sie wachsen zu großen Huskys heran und/oder entwickeln unerwünschte Eigenschaften der größeren Hunderasse.

Über welche Charakterzüge verfügen Pomeranians?

Zu den grundlegenden Eigenschaften der Zwergspitze zählen, dass sie sich loyal und treu an ihre Menschen binden.

Sie gelten weithin als:

  • aufgeschlossen,
  • freundlich,
  • aufgeschlossen,
  • gelehrig,
  • aufgeschlossen,
  • treu,
  • liebenswert,
  • arbeitsfreudig,
  • bewegungsfreudig,
  • wachsam und
  • aufmerksam.

Wie jeder Spitz verfügen sie über ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und hinterfragen gern Anweisungen oder Befehle.

Wie reagieren sie auf andere Hunde?

Andere Hunde und speziell große Hunde machen ihnen keine Angst. Ihr starkes Selbstbewusstsein lässt sie sich schnell überschätzen. Sie fühlen sich größer und stärker als sie sind wodurch es zu Problemen kommen kann. Beim Begegnen größerer Hunde scheinen sie ihre eigene Größe nicht mehr wahrzunehmen. Mit Gebell und kampfbereit gehen sie auf den anderen Hund zu und überschätzen ihre Fähigkeiten. In einem solchen Moment ist der „Pomführer“ gefragt. Er muss den kleinen Draufgänger in seine Schranken weisen, um Schlimmeres zu vermeiden.

Wie reagiert der Pomeranian auf Kinder?

Der kleine Pom gilt als kinderfreundlich. Im Umgang mit ihnen erweist er sich als fröhlicher Spielgefährte, dem nicht schnell die Puste ausgeht. Über Stunden hinweg kann er mit ihnen rennen und toben. Als bewegungsfreudiger Hund liebt er es, kleine Kunststücke zu lernen und Dinge zu apportieren.

Wie wachsam sind Zwergspitze?

Trotz seiner geringen Größe nimmt der Pom den ursprünglichen Auftrag eines Spitzes ernst. Er wacht über seine Familie und sein Grundstück mit Argusaugen. Mutig verteidigt er was ihm lieb und teuer erscheint und schreckt vor keiner Herausforderung zurück.

Besteht der kleine Hund aus unerschöpflicher Energie?

Nein. Seine andere Seite zeigt sich, wenn er ausgepowert zur Ruhe kommt. Er kann dann von den Streicheleinheiten nicht genug bekommen und beglückt seine Menschen mit seinem weichen Fell. Er liebt es den Tag langsam ausklingen und sich verwöhnen zu lassen. Die Voraussetzung dafür ist, dass er tagsüber seine Energie abbauen und seinen Bewegungsdrang ausleben konnte.

Kann der Zwergspitz alleine bleiben?

Das Alleinbleiben liegt ihm nicht. Er braucht die Nähe seiner Menschen und fühlt sich alleingelassen schnell einsam. Es gibt für ihn keine schlimmere Strafe, als alleine zu sein. Wer aus beruflichen Gründen täglich das Haus verlassen muss, muss seinen kleinen Teddy frühzeitig und langsam an diese Situation gewöhnen. Stundenlanges Gejammer und Heulen des Hundes lässt sich ausschließlich mit langsamem und ausdauerndem Training verhindern. Der beste Zeitpunkt ihm das Alleine bleiben beizubringen, ist kurz nach seinem Einzug in das neue Zuhause. Im Zuge des Vertrauensaufbaus lernt er gleichzeitig, dass sein Mensch immer wieder zu ihm zurückkehrt.

Wie kann ich den Pomeranian glücklich machen?

Der sportliche Pom ist nicht nur ausdauernd, sondern ebenso energiegeladen. Auspowern, viel Bewegung und Gehirntraining braucht der kleine zu seinem Glück. Als reiner Schosshund eignet er sich nicht, dafür ist er zu lebhaft und neugierig. Seine Vorlieben liegen beim Rennen, Spielen und Toben. Er will arbeiten, wodurch sich Hundesportarten wie Agility, Obedience, Nasenarbeit, Dog Tricking und/oder Dogdance gut für ihn eignen. Bekommt er dann noch eine spezielle Aufgabe, wie das Bewachen eines Grundstücks oder ähnliches fühlt er sich richtig wohl.

Was muss ich bei der Erziehung und Haltung beachten?

pomeranian kopfueber bild Da der Pom zu den energiereichen und selbstbewussten Hunden zählt, erweist sich konsequentes, liebevolles und verständnisvolles Erziehen als förderlich. Ähnlich der Großhundeerziehung muss für ihn ebenso gelten „einmal nein, immer nein“. Bei inkonsequenter Erziehung neigt er dazu, Befehle zu umgehen und Tricks anzuwenden, um seine Ziele zu erreichen. Aus diesem Grund bedarf es viel Zeit und Arbeit den kleinen Pom zu einem loyalen Familienmitglied zu erziehen. Kurze, klare Anweisungen und Befehle erweisen sich als hilfreicher als lange Sätze. Konsequenz und Liebe führen langfristig zu mehr Erfolg als Lobes-Leckerchen. Zum Loben erfolgreicher Arbeit kann ein Streicheln dem Hund mehr bedeuten als ein Leckerchen zur falschen Zeit. Die Fellpflege nimmt je nach Länge der Haare unterschiedlich viel Zeit in Anspruch. Tägliches bürsten braucht der langhaarige Zwerg, während beim kurzhaarigen das Bürsten alle paar Tage ausreicht. Für eine stabile, teddy-artige Frisur kann der Hundefrisör ihn trimmen und die Haarpracht in Form bringen. Das Futter des Pom muss seiner Größe und seinen Bedürfnisse entsprechen. Trinkwasser muss ihm jederzeit zur Verfügung stehen. Die Gabe von zu vielen Leckerchen führt bei jedem Hund und dementsprechend auch beim Zwergspitz schnell zu Übergewicht. Ausreichende Bewegung und weniger Leckerchen verhindern Übergewicht und das Übersäuern der Gelenke.

Gibt es typische Krankheiten?

Viele Erbkrankheiten lassen sich durch den Kauf eines Welpen bei einem Züchter des VDH ausschließen.

Diese Hunde erhalten ein Gesundheitsgutachten, welches bestätigt, dass folgende Erbkrankheiten sie nicht belasten:

  • Augen- und Herzerkrankungen
  • ED (Ellenbogendysplasie) und HD (Hüftdysplasie)
  • Patellaluxation (Herausspringen der Kniescheibe)
  • Taubheit

Folgende Krankheiten kommen beim Pomeranian häufiger vor:

  • BSD (Black Skin Disease): Hierbei handelt es sich um eine Hauterkrankung, die auf eine Überproduktion dunkler Pigmente zurückzuführen ist. Haarausfall und dunkle Hautstellen treten in Erscheinung. Der Haarausfall kann den gesamten Körper und/oder nur kleine Stellen betreffen.Die Behandlung erweist sich in vielen Fällen als schwierig, da die genauen Ursachen oft ungeklärt bleiben. Des Weiteren muss nicht jede kahle Hautstelle BSD sein. Pilzinfekte und Parasiten führen bei schwerem Befall ebenfalls zu Fellverlust und kahlen Stellen.
  • Trachealkollaps: Viele Kleinhunderassen leiden unter einer geschwächten Luftröhre, die ihnen das Atmen erschwert. Beim Trachealkollaps kommt es zu einem zusammenfallen der Luftröhre und kann beim Tier zu einem Atemstillstand führen.Der Trachealkollaps tritt vornehmlich bei und/oder nach anstrengender Aktivität auf und lässt sich medizinisch lindernd, aber nicht heilend behandeln.
  • Kryptorchismus: Diese Krankheit befällt ausschließlich Rüden. Die Hoden steigen in diesem Fall nicht gleichmäßig und/oder gar nicht in den Hodensack ab. Einer oder beide verbleiben im Bauchraum, was zu einer Überhitzung der Hoden führt. Der Hund wirkt immer gereizt, da er Schmerzen verspürt. Eine frühzeitige Kastration schafft dauerhafte Abhilfe.
  • Patellaluxation, ED und HD: Diese Krankheiten lassen sich in ihrer erblich bedingten Form ausschließen. Während der Wachstumsphase kann es trotz des Gutachtens zu Problemen mit der Kniescheibe kommen. Eine Operation kann diesen Schaden schnell und langfristig beheben.
  • Ellenbogendysplasien und Hüftdysplasie: dagegen lassen sich hauptsächlich lindern. Eine Heilung kann unter bestimmten Voraussetzungen nur durch eine oder mehrere Operationen gelingen.
  • Zahnstein: Beim Zahnstein handelt es sich um Ablagerungen am Zahn, die sich wie bei uns durch regelmäßige Zahnpflege vermeiden lassen.Der Fütterung fällt ebenfalls eine große Bedeutung bei der Bildung von Zahnstein zu. Spezielle Leckereien und Knochen (Büffelleder) verhindern das Bilden von Ablagerungen und entfernen leichten Plaque problemlos, wenn der Hund daran kaut.
  • Taubheit: Die erblich bedingte Taubheit lässt sich durch konsequente Zucht ausschließen. Alterstaubheit und/oder Taubheit/Schwerhörigkeit durch Infektionen der Ohren und/oder Parasitenbefall kann jederzeit auftreten.Regelmäßiges Reinigen und Kontrollieren der Ohren und Tierarztbesuche verhindern in vielen Fällen die völlige Taubheit des Hundes.

Wo kann ich einen Pomeranian kaufen?

Da es sich beim Pomeranian, um eine vom FCI anerkannte Hunderasse handelt, lässt sich ein Welpe bei eingetragenen Züchtern erwerben. Pom-Hybriden und Mixe wie einen Pomsky lassen sich im Internet finden. Viele Züchter dieser Varianten bieten ihre Welpen in Kleinanzeigen und auf speziellen Zucht-Homepages an. Vor dem Kauf eines Welpen auf Tiermärkten und/oder aus Kofferräumen sei gewarnt. Diese Welpen stammen in vielen Fällen aus rücksichtslosen Zuchtanstalten ohne medizinische Betreuung der Tiere. Die Gefahr einen kranken Welpen bei solchen Händlern zu erwerben erweist sich als sehr groß. Das Leid, welches diese kleinen Wesen mit sich bringen übertragen sie in dem Moment auf die Familie, in dem es heißt: „Der/die Kleine hat keine Chance und ein Einschläfern ist unumgänglich.“ Eingetragene Züchter des VDH (Verein für das deutsche Hundewesen) verpflichten sich, gesunde Welpen zu züchten und zu verkaufen. Diese Hunde sind gut sozialisiert, geimpft, entwurmt und durften bis zu acht Wochen bei ihren Müttern leben.

Wie viel kostet ein Pomeranian?

Der Preis für einen Pom richtet sich nach seiner Abstammung und seinem Alter. Zu große Zwergspitze gelten ebenso wie Fehlfarbe als nicht zuchttauglich. Sie kann der Interessent bereits ab circa 500,00 Euro erhalten. Zuchttaugliche Welpen aus einer VDH Zucht, die über eine gute Abstammung verfügen kosten circa 1000,00 bis 1500,00 Euro. Bei Rentnerhunden und Poms aus dem Tierheim kann ein Interessent mit Preisen zwischen circa 400,00 und 600,00 Euro rechnen.

Fazit

Der kleine Zwergspitz erweist sich noch heute als zuverlässiger und treuer Freund des Menschen. Seine Wachsamkeit erbte er von seinen großen Verwandten, den Wolfsspitzen, ebenso wie seine Energie. Ausgebildet zum Begleithund lässt er seinen menschlichen Freund nicht aus dem Auge. Er genießt die gemeinsamen Spaziergänge, die Freigänge und das Herumtollen mit den Kindern. Gelehrig, klug und selbstbewusst tritt er anderen Hunden entgegen. Dieser Umstand kann den Hundeführer schnell überfordern, trotz des geringen Gewichts des Hundes. Der Pom eignet sich hervorragend für aktive, sportliche Menschen, die mit ihm Hundesport betreiben, joggen und/oder ihm anderweitig Bewegung verschaffen. Alleinbleiben muss der Hundeführer frühzeitig mit ihm üben, da er sich schnell einsam fühlt und seinen Menschen stark vermisst. Kann der Hundeführer ihn mit zur Arbeit nehmen, macht er seinen kleinen Freund glücklich. Der Pflegeaufwand hält sich in Grenzen, was sich in Zeit und Geldbeutel bemerkbar macht. Seine relativ hohe Lebenserwartung verspricht eine lange, treue Freundschaft, was heute nicht mehr alltäglich ist. Der Zwergspitz erweist seinen großen Verwandten viel Ehre. Seine Loyalität uns gegenüber zeigt, dass er einen festen Platz in unseren Herzen verdient.

Aktuelle Bestseller für Bücher und Produkte zum Thema Pomeranian:

Bestseller Nr. 1
DryMartine Tragbare Haustier Wasserflasche Hund Katze Trinkflasche,Pet Travel Water Drink Flasche (350ml, Pink)
  • ✔Umweltschutz Material: PC+ ABS, sichere und dauerhafte, einfache demontage und reinigung.
  • ✔Portable Größe: 7.5*20.8cm(Breite x Höhe),Ideal auf jeder Art von Spazieren, Auto-Reise, Ausflug, oder im Urlaub.
  • ✔Ist die Flasche auslaufsicher? Ja,Druckknopf Design,Silikagel Dichtring,Doppel-Schutz,dass das wasser nicht leck in deine tasche,Sehr geeignet für den Outdoor.
Bestseller Nr. 2
GUND Boo 4056233 "Itty Bitty Monsteroo Boo Spielzeug
  • Gund Plüsch Spielzeug
  • Hohe Qualität weiches Spielzeug
  • Perfekte Geschenk
Bestseller Nr. 3
Me & My Pets Hunde-Autositz aus weichem Fleece
  • Me & My Pets Hunde-Autositz aus weichem Fleece – Hält den Innenraum Ihres Fahrzeugs sauber und schützt Sie und Ihr Haustier auf Reisen – in hellrosa und beigem Fleece
  • Die dick gepolsterten Boden- und Seitenteile sorgen für einen bequemen, flauschigen Sitzplatz für Ihr Haustier – Dank geräumigem Platz können kleinere Hunde aus dem Fenster sehen oder sich sogar für ein Schläfchen zusammenrollen
  • Geeignet für den Beifahrersitz vorn – Die zwei verstellbaren Schnallenriemen werden für den sicheren Halt schnell und einfach an Kopfstütze und Rückenlehne befestigt
Bestseller Nr. 4
Zorara Hundekamm, Stainless Steel Comb Hundesalon Kämme Fellpflege Haustier Bürste HundebüRste Professionelle Katzen und Hunde Bürsten Pflege Kamm - Entfernt Knoten, Lose Fell Schmutz, Edelstahl Set 2
  • ✿Perfekte Katze und Hundepflegekamm: Der perfekte Haustierkamm verursacht keine Irritationen, Allergien oder Nebenwirkungen für Sie und Ihr Haustier. Der Edelstahl ist robust und poliert
  • ✿Stainless Steel Material Comb: dieser Kamm mit langer Nutzungsdauer. Runde glatte Zähne sind bequem für Haustiere
  • ✿Wide Multi-Funktionsgebrauch für Hund und Katze: Es gibt 2 Arten der Kammdichte, also kann es für Haustiere weit verwendet werden

Letzte Aktualisierung am 4.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*