Skip to main content

Hundebrillen Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

Viele denken bei einer Hundebrille vielleicht an ein modisches Accessoire für Hunde. In Wirklichkeit erfüllen die Vorrichtungen jedoch wichtige Funktionen wie den Schutz der Hundeaugen vor UV-Licht, Nässe oder Wind. Wann der Einsatz einer Hundebrille sinnvoll ist, worauf du beim Kauf achten solltest und was es beim Einsatz zu beachten gilt erfährst du in diesem Ratgeber.

Hundebrille Test

Hundebrille Test und Vergleich

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Bei Hundebrillen handelt es sich um Sehhilfen und Schutzvorrichtungen für Hunde. Es werden solche mit Sehstärke von denen unterschieden, die die Augen der Hunde vor Wetterbedingungen wie UV-Licht, Wasser oder Wind schützen sollen.
  • Eine Hundebrille ist vor allem dann nötig, wenn der Hund besonders empfindliche Augen hat, wenn augengefährdende Aktivitäten mit dem Hund geplant sind oder wenn eine kürzliche Augenoperation oder Verletzung zurückliegt.
  • Es ist nicht immer leicht, einen Hund an eine Brille zu gewöhnen. Manchmal ist es daher nötig, das Tier mit Training langsam an die Schutzvorrichtung heranzuführen.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Hundebrillen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Namsan Hundebrille UV Wasserdicht Winddicht Einstellbar Hunde Sonnenbrille Mode Hunde Schutzbrille für Mittel Große Hunde-Schwarz
  • Augenschutz: Die NAMSAN-Schutzbrille für Haustiere besteht aus PVC, um die UV-Intensität zu verringern. Schützen Sie die Augen Ihres Haustieres vor Schnee, UV-Strahlen, Wind, Wasser, Staub und Nebel.
  • Cool: Diese Brille für Haustiere hat ein cooles Aussehen. Sie ist definitiv die beste Wahl für Haustiere beim Gehen, Schwimmen, Motorradfahren oder Fahren. Lass dein Haustier cool mit dir sein.
  • Einzigartiges Design: Der Rahmen besteht aus einem einzigartigen Kunststoff, der weich und elastisch ist. Er passt perfekt dem Gesichtsform des Hundes, ohne die Haut des Haustieres zu verletzen.
Bestseller Nr. 2
PETLESO Hundebrille Sonnenbrille für Große Hunde Super Cooler Hundeschutzbrille Leicht zu Tragen Anti-UV Schutzbrille Motorrad Hunde Brille für Gross/ Mittel Hunde
  • Neue transparente Version: Die transparente Schutzbrille für Haustiere kann täglich verwendet werden und schützt die Augen Ihres Haustieres vor Schäden. Die transparente Linse macht die Sicht des Hundes klarer.
  • Multifunktion: Die spezielle superharte Linse verhindert Wasser / Wind / Staub / Schmutz, der PVC-Rahmen ist weich / leicht und Haustiere tragen diese Schutzbrille ohne Abriebdruck auf dem Nasen- und Gesicht.
  • Leicht zu tragen: einstellbare Elastizität, abnehmbar; erweitertes Nasenbrückendesign vergrößert den Nasenbereich und eignet sich besser für mittlere und große Hunde.
Bestseller Nr. 3
PEDOMUS Hunde Sonnenbrille Verstellbarer Riemen für UV-Sonnenbrillen Wasserdichter Schutz für kleine und mittlere Hunde Schwarz
  • 【Hervorragendes Material】Die Linse besteht aus hochwertigem Polycarbonat, das die Intensität von UV, UV400, Infrarot und sichtbarem Licht filtern und reduzieren kann. Schützen Sie die Augen Ihres Haustiers vor Schnee, UV-Strahlung, Wind, Staub und Nebel.
  • 【Verstellbarer Gurt】Mit verstellbarem Gurtband. Der einstellbare Bereich des Oberkiefergurtes beträgt 22-40 cm und der einstellbare Bereich des Unterkiefergurtes beträgt 16-26 cm. Der Gurt besteht aus einem elastischen Baumwoll-Baumwollband, einer einstellbaren elastischen Kordel, die für verschiedene Kopfformen geeignet ist. So können Ihre Haustiere die Sonnenbrille bequem und fest tragen.
  • 【Guter Schutz für Outdoor-Aktivitäten】Die Hundebrille ist ein guter Schutz für Ihr Haustier, wenn Sie mit Ihren Haustieren Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Klettern, Schwimmen usw. unternehmen möchten.
Bestseller Nr. 4
PETLESO Hunde Sonnenbrille Hundebrille Wasserdichter UV-Sonnenbrillen für Kleine Hunde/Katzen - Schwarz
  • PETLESO Hundesonnenbrillen haben die folgenden Funktionen, wie Antibeschlag, UV-Schutz ,Wind , Wasser , Staubschutz, um zu vermeiden, dass winzige Partikel die Augen von Haustieren verletzen.
  • Ideal für Outdoor-Aktivitäten: Reiten im Freien, Fahren, Sonnenbaden am Strand, Schwimmen, Skifahren und andere Aktivitäten. Das Haustier kann eine Schutzbrille tragen, die die Sicht des Haustieres nicht beeinträchtigt, und die Augen des Haustieres schützen.
  • Elastischer verstellbarer Gurt; Die Brille kann je nach Größe der Kopfform des Haustieres auf einen geeigneten Bereich eingestellt werden, ist stabil gefestigt, und lässt sich nicht leicht abrutschen.
Bestseller Nr. 5
Lewondr Sonnenbrille für Hunde UV Schutzbrille, Hunde Winddichte & Antibeschlagbrille & Wasserdichter Hundebrille mit Einstellbar Gummiband für Kleine Hunde - Schwarz
  • HOCHWERTIGES MATERIAL - Die Brillenlinse besteht aus AC-Harz und der Brillenrahmen aus EVA + PC-Material, ist stark und langlebig, leicht und komfortabel. Es eignet sich als Requisite zum Fotografieren und Aufführen von Welpen.
  • ELASTISCHES GURTBAND - Durch das verstellbare Gummiband können Sie es an die Größe Ihres Hundes anpassen, und das Gummiband des Kinns kann verstärkt und fixiert werden, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass es herunterfällt.
  • MIT SCHWAMMKISSEN - Der Rand der Brillenlinse ist mit einem Schwamm umwickelt. Der Schwamm mit hoher Dichte hat eine gute Belüftungswirkung und kann auch den Druck auf die Augen gut entlasten. Selbst wenn er längere Zeit getragen wird, fühlt sich der Hund nicht unwohl.

Letzte Aktualisierung am 27.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Hundebrille?

Hundebrillen gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Funktionen. Generell handelt es sich jedoch um eine Vorrichtung, die vor die Augen der Hunde geschnallt wird. Je nach erforderlicher Funktion sind die Brillengläser und -gestelle mit Eigenschaften ausgestattet, die die Augen des Hundes vor bestimmten Wettereinwirkungen wie zu viel Licht, Wind oder Nässe schützen sollen. Ebenso gibt es Produkte mit Sehstärke, die dazu dienen, eine schwere Sehschwäche eines Tieres auszugleichen.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Es gibt mehrere gute Gründe für die Verwendung einer Hundebrille. Unter folgenden Bedingungen solltest du über die Anschaffung einer Brille für deinen Hund nachdenken:
  • dein Hund ist durch eine Fahrt mit dem Schiff, einem Cabrio oder ähnlichem Zugluft und Wind ausgesetzt
  • dein Hund hält sich längere Zeit im Schnee auf
  • dein Hund hält sich bei Sonneneinstrahlung in der Nähe von Wasser auf
  • dein Hund spielt in Chlor- oder Salzwasser
  • dein Hund läuft gern durch dichtes Gestrüpp mit Dornenranken oder Zweigen
  • dein Hund befindet sich in Umgebungen mit viel Schmutz oder Insekten, die in die Augen fliegen können
  • dein Hund leidet an einer Konjunktivitis (chronische Entzündung der Augenbindehaut)
  • dein Hund leidet an einer Entzündung der Hornhaut oder an den Folgen davon
  • die Augen deines Hundes sind aus genetischen oder anderen Gründen besonders lichtempfindlich oder trocken
  • dein Hund leidet an einer seine Lebensqualität einschränkenden Sehschwäche wie einer schweren Kurz- oder Weitsichtigkeit

Welche Arten von Hundebrillen gibt es?

Beim Kauf einer Hundebrille wird dir schnell auffallen, dass es Modelle für unterschiedliche Zwecke gibt. Neben den klassischen Schutzbrillen werden so auch Sonnenbrillen für Hunde sowie solche mit Sehstärke angeboten. Hier kannst du nachlesen, was die verschiedenen Arten von Hundebrillen ausmacht und wann sie Verwendung finden sollten:

Hundebrillen für den Schutz vor Schmutz und Wasser

Am häufigsten werden Hundebrillen dazu benötigt, die Augen des Hundes vor Fremdkörpern wie Sand, Zweigen oder Wasser, beziehungsweise vor Zugluft und Wind schützen. Diese Schutzbrillen sind ganz besonders dann wichtig, wenn der Hund unter empfindlichen Augen leidet oder bereits altersbedingt geschwächt ist. Auch, wenn du deinen Hund im offenen Auto oder im Boot mitfahren lassen möchtest, kann die Anschaffung einer solchen Hundebrille sinnvoll sein. Bestehen Augenkrankheiten oder liegt eine Operation an den Augen zurück, ist der Kauf einer Hundebrille mit Schutzfunktion der Gesundheit des Tieres immens zuträglich.

Hundebrillen für den Schutz vor UV-Licht

Manche Hundeaugen sind sehr empfindlich gegenüber UV-Licht, wobei eine Sonnenbrille für Hunde Abhilfe schaffen kann. Diese kann überall dort eingesetzt werden, wo die Sonne scheint. Besonders aufpassen solltest du in Gebieten mit viel Schnee oder Wasser. Hier wird wird das Sonnenlicht stark reflektiert, was zu einer noch größeren Belastung für die Tieraugen führt. In extremen Fällen kann zu viel UV-Licht sogar zu einer Erblindung des Hundes führen. Damit dein Haustier nicht dieser gesundheitsschädlichen Strahlung ausgesetzt wird, solltest du daher über den Kauf einer Sonnenbrille für deinen Hund nachdenken.

Hundebrillen mit Sehstärke

Ist ein Hund stark weit- oder kurzsichtig, gibt es genau wie für Menschen Brillen mit Sehstärke, die die Schwäche ausgleichen sollen. In der Regel ist die Anschaffung einer Hundebrille mit Sehstärke jedoch nur dann nötig, wenn dein Hund merklich unter der verminderten Sehfähigkeit leidet. Vermutest du eine bestehende Weit- oder Kurzsichtigkeit bei deinem Hund, solltest du zunächst einen Tierarzt aufsuchen, der die Augen des Tieres gründlich untersucht und dann bei Bedarf eine entsprechende Sehhilfe empfiehlt.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Hundebrille?

Hundebrillen sollen in erster Linie die Gesundheit deines Haustieres schützen. Daher ergeben sich folgende Vorteile:

  • Eine Hundebrille schützt vor vielen verschiedenen äußeren Einwirkungen wie Sonne, Zugluft, Insekten und Schmutz.
  • Im Falle einer erfolgten Operation oder einer Augenerkrankung kann der Einsatz einer Hundebrille dem Heilungserfolg und der Heilungsgeschwindigkeit stark zuträglich sein.
  • Die Vorrichtungen sind oft mit bruchsicherem Glas ausgestattet, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.
  • Häufig gibt es eine sehr individuelle Größenanpassung und einen maximalen Tragekomfort für die Hunde.

Neben den zahlreichen Vorteilen sollen auch ein paar Nachteile nicht unerwähnt bleiben:

  • Mitunter ist es schwierig, einen Hund an eine Brille zu gewöhnen. Manchmal ist sogar ein langes Training vonnöten, bis das Tier die Brille akzeptiert.
  • Es kann schwierig sein, die richtige Größe und Form für einen Hund mit ungewöhnlichem Schädel zu finden.

Was sollte ich beim Kauf einer Hundebrille beachten?

Bei der Entscheidung für eine bestimmte Hundebrille solltest du folgende Kriterien besonders beachten:
  • Größe: Es ist besonders wichtig, dass die ausgewählte Hundebrille die passenden Maße für deinen Hund aufweist. Die Produkte gibt es der Regel in den Größen von XS bis XL. Um sicher zu gehen, dass die Brille weder zu klein noch zu groß für deinen Hund ist, solltest du vorher den Kopf deines Hundes vermessen lassen und die Maße dann mit den Angaben in der Herstellerbeschreibung vergleichen. Im Idealfall ist die Hundebrille außerdem mit einem verstellbaren Gummiband ausgestattet, sodass individuelle Justierungen möglich sind. Entscheidend ist sowohl die Bequemlichkeit für den Hund als auch der optimale Schutz der Augen.
  • Polsterung: Für einen noch erhöhteren Tragekomfort empfiehlt sich der Kauf einer Hundebrille, die mit einer Polsterung an den Innenseiten der Gläser ausgestattet ist. Dadurch bekommt der Hund ein besseres Tragegefühl, ohne dass die Vorrichtung an Funktionalität einbüßt.
  • Art der Gläser: Im Handel werden Hundebrillen mit unterschiedlichen Funktionen angeboten. Bevor du dich für ein Modell entscheidest, solltest du dich daher darüber informieren, ob die Brille deinen Hund auch wie gewünscht vor den jeweiligen Einwirkungen schützt. Außerdem sollten die Gläser bruch- und kratzsicher sein und im besten Fall aus Kunststoff bestehen. So besteht keine Verletzungsgefahr und du musst die Brille seltener nachkaufen.
  • Art des Rahmens: Neben dem Gurt und den Gläsern sollte auch der Brillenrahmen bruchsicher sein und Komfort bieten. Vergewissere dich aus diesem Grund vor dem Kauf darüber, dass der Rahmen aus dem Kunststoff Polycarbonat besteht.
  • Geringes Pflegebedürfnis: Hundebrillen werden sehr leicht schmutzig, da sie meist draußen und bei Wind und Wetter getragen werden. Daher kann es ein wichtiges Kaufkriterium sein, dass sich das Modell unkompliziert und schnell reinigen lässt.
  • Kein Beschlagen: Vor allem, wenn die Brille auch in kalten Monaten verwendet werden soll, solltest du beim Kauf des Produkts darauf achten, dass die Gläser nicht beschlagen können. Das wird oft über Belüftungsschlitze an der Seite der Hundebrille erreicht, die eine gleichmäßige Luftzirkulation gewährleisten.
  • Wirksamer Schutz gegen UV-Licht: Benötigst du für deinen Hund eine Brille, die seine Augen vor Sonneneinstrahlung schützt, solltest du auf den entsprechenden Hinweis des Herstellers achten. Das Modell sollte einen hundertprozentigen Schutz vor UVA-, UVB- und UVC-Strahlen bieten.
  • Wasserdicht: Soll dein Hund die Brille auch zum Schwimmen verwenden, ist der Kauf eines wasserdichten Artikels unerlässlich.

Wie viel kostet eine Hundebrille?

Die Kosten von Hundebrillen unterscheiden sich je nach der Art der Brille sowie der Marke und Qualität. In der Regel bewegt sich der preisliche Rahmen zwischen etwa 10 € und 100 €. Am günstigsten sind Sonnen- und Schutzbrillen für Hunde. Brillen mit Sehstärke sind oft erst ab circa 40 € erwerbbar.

Welche Hundebrille Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Weder Ökotest noch Stiftung Warentest hat bisher eine Testreihe mit Hundebrillen durchgeführt. Sollte sich das in Zukunft ändern, aktualisieren wir diesen Abschnitt gern für dich.

Wie gewöhne ich meinen Hund an eine Brille?

Die meisten Hunde müssen sich erst an das Tragen einer Brille gewöhnen. Folgende Hinweise können dir dabei helfen, deinen Hund an eine Brille heranzuführen:
  1. Bevor du deinem Hund eine Brille aufsetzt, solltest du sicher gehen, dass die Größe an den Kopf deines Haustieres angepasst ist. Wenn das Hilfsmittel dem Hund drückt, wird es dem Vierbeiner noch viel schwerer fallen, die Brille zu akzeptieren.
  2. Lass deinen Hund die neue Anschaffung erst einmal ausreichend beschnüffeln. Bei der Begutachtung kann er verstehen, dass von der Brille keinerlei Gefahr ausgeht.
  3. Zieh deinem Hund die Brille nur dort an, wo diese auch benötigt wird. Dadurch merkt dein Hund möglicherweise, dass ihm die Brille einen Vorteil verschafft und akzeptiert sie so etwas eher.
  4. Belohne deinen Hund bei der Gewöhnung immer mal wieder mit einem Leckerli und einem Lob, damit er lernt, dass Tragen der Brille mit positiven Gefühlen zu verbinden.
  5. Beginne erst mit kurzen Tragezeiten und verlängere dann die Dauer Stück für Stück.
  6. Gestaltet sich die Heranführung an die Hundebrille als äußerst schwierig, kannst du auch zunächst die Gläser aus der Brille entfernen. Oft ist einfacher, wenn sich der Hund erst einmal an das Tragen des Gestells gewöhnt und die Gläser erst im zweiten Schritt hinzukommen.

Welches Zubehör für Hundebrillen ist sinnvoll?

Wenn du viel mit deinem Hund unterwegs bist, kann eine Aufbewahrungstasche für die Hundebrille ein praktisches Zubehör sein. So hast du die Brille immer dabei und musst sie nicht erst suchen. Außerdem benötigst du ein Tuch, um die Hundebrille nach dem Einsatz sauber zu machen und von Schmutz oder anderen Substanzen zu befreien.

Ähnliche Tests und Vergleiche: 

Gibt es Kontaktlinsen für Hunde?

In der Regel werden bei Hunden keine Kontaktlinsen eingesetzt. Allerdings wurden Kontaktlinsen für Hunde für den Fall entwickelt, dass der Vierbeiner an einer Keratitis leidet. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Hornhaut, die vor allem beim Deutschen Schäferhund auftritt. Die Kontaktlinsen sind für den Dauergebrauch geeignet und müssen nur circa alle drei Wochen herausgenommen und abgewaschen werden. Zur Verbesserung der Sehstärke von Hunden werden in der Regel jedoch keine Kontaktlinsen verwendet.  

Hundebrille Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Die Augen von Hunden können genauso sensibel wie die von Menschen sein und müssen daher ausreichend vor schädigenden Wetterbedingungen geschützt werden. Besonders, wenn du mit deinem Hund viele Abenteuer bei Wind und Wetter erleben willst, ist der Kauf einer Hundebrille eine sinnvolle Anschaffung, auf die du zum Wohl deines Haustieres nicht verzichten solltest.

5/5 - (1 vote)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*