fbpx Skip to main content

Hunderegenmantel Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Hunderegenmantel, Schutz für den Hundes gegen Wind und Wetter

Die Aussage, dass Hunde keine Regenmäntel benötigen erweist sich beim näheren Betrachten als nicht mehr ganz richtig. In einer perfekten Welt benötigt kein Hund einen Hunderegenmantel. Unsere Welt ist leider nicht perfekt und es gibt Hunde und Hunderassen, denen ein Hunderegenmantel die Gesundheit erhalten kann.

Ein Hunderegenmantel hält den Rücken, die Brust und die Nieren seines Trägers trocken und warm. Speziell Welpen, Hunde mit schütterem oder ohne Fell und alte oder kranke Hunde profitieren von einem Hunderegenmantel. Er hält nicht neben Regen und Schnee ebenso Wind, von den empfindlichen Stellen des Hundekörpers fern.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Hunderegenmäntel im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Zellar Hunderegenmantel mit Kapuze & Kragenloch & sicheren reflektierenden Streifen, ultraleichte atmungsaktive 100% wasserdichte Regenjacke mittelgroße Hunde
  • Halsbandschlitz & Safe Reflective Strip-Design - Halsbandschlitz für Benutzer von Halsband / Leine. Rückseitige Reflexstreifen helfen Ihnen, Ihr Haustier leicht zu finden und sorgen für die Sicherheit in dunkler Nacht.
  • Wasserdicht - 100% wasserdichtes Obermaterial und atmungsaktives Mesh-Futter sorgen dafür, dass Ihre Haustiere bei starkem Regen trocken bleiben und sich wohlfühlen. Professionelle Outdoor-Sportstoffe mit besonderer Verarbeitung machen den Regenmantel langlebig und ultraleicht.
  • Leicht zu reinigen und maschinenwaschbar - Wischen Sie die Regenmanteloberfläche einfach mit einem feuchten Tuch ab, damit sie wieder sauber ist. Sie können auch die schonende Maschinenwäsche mit kaltem Wasser verwenden und ihn zum Trocken aufhängen.
Bestseller Nr. 2
TRIXIE Hunderegenmantel S 40cm Gelb Regenjacke Regenmantel Regenschutz Hunde
  • Material: Polyurethan + Polyester
  • Farbe: Gelb
  • Größe: S
Bestseller Nr. 3
Trixie 30515 Mantel Orléans, M: 45 cm, schwarz
  • Mit weichem Fleecefutter
  • Reflektierende Paspeln und Pfotenmotiv
  • Beinschlaufen für die Hinterläufe
Bestseller Nr. 5
GWELL Hund Hundejacke Wasserdicht Fleece gefüttert Regenjacke Winterjacke Funktion Weste mit D-Ringe Gurt für Mittelgroßen Großen Hund Winter Herbst Grün&Schwarz L
  • Bitte beachten Sie die Größentabelle in der Beschreibung. Die Hundejacke fällt größer aus, somit empfehlen wir Ihnen 1-2 Nummer kleiner als gewöhnt auszuwählen
  • Modernes Design, mit reflektierenden Streifen, sodass die Hundejacke in der Nacht sichtbar ist. Mit D-Ringe und Gurt, die mit Hundeleine verbinden kann. Fleece gefütttert, ideal für Training, Outdoor und Außenaktivitäten im Herbst oder Winter.
  • Aus hochwertigen wasserabweisenden Funktionstextil, Schutz vor Regen und Nässe. Weich und angenehm zu tragen. Leicht zu reinigen.

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Hunderegenmantel?

Ein Regenmantel für den Hund schützt den Hund vor nasser Witterung und Wind. Viele Hunderegenmäntel verfügen zusätzlich zum Rücken- und Brustschutz über eine Kapuze, welche den Kopf und die Ohren schützt.

Hunderegenmäntel bestehen in vielen Fällen aus Polyester, Nylon und/oder Stoffen, die über Imprägnierung gegen Regen und/oder Spritzwasser verfügen.

Gute Hunderegenmäntel verfügen des Weiteren über einen atmungsaktiven Einsatz aus Netzstoff und eine Unterfütterung aus Stoff. Netzstoff und Stoff verhindern einen Wärmestau auf der Haut und ermöglichen der Haut das natürliche Atmen.

Viele Hunderegenmäntel hoher Qualität lassen sich bequem bei circa 30 Grad in der Waschmaschine reinigen. Es gibt Varianten, die sich, aufgrund ihres Materials oder ihrer Ausführung nur abwischen lassen.

Hochwertige Modelle verfügen neben dem bekannten Brust-/Rückenschutz über einen Schutz für den Bauch, wodurch er trocken bleibt.

Zu den besonderen Varianten zählen Hunderegenmäntel mit Bein. Sie schützen neben Rücken, Brust, Bauch und Kopf, ebenso die empfindlichen Beine des Hundes. Viele, dieser Modelle enden auf Höhe der Hundeellenbogen und Knie. Ein paar Modelle reichen bis zu den Knöcheln der Hunde hinunter.

Benötigen Hunde einen Regenmantel?

Welpen, alte, kranke und Hunde mit wenig Fell frieren schnell. Regen, Schnee und Wind führen bei diesen Hunden schnell zu Erkältungen und/oder schlimmeren Erkrankungen, wie beispielsweise Lungen- oder Nierenentzündungen.

Ein Hunderegenmantel kann sie wirkungsvoll gegen diese Erkrankungen schützen.

Wie funktioniert ein Regenmantel für Hunde?

Das jeweilige Material und Modell der Hunderegenmäntel weisen den Regen ab. Er perlt an dem Hunderegenmantel herab und schützt auf diese Weise den Hundekörper.

Eine integrierte Kapuze verhindert das Eindringen des Regens in die Ohren. Auftreffende Tropfen und Schneeflocken laufen am Hunderegenmantel herab und der Erde entgegen.

Spezielle Hunderegenmäntel verfügen über mehr Komfort und schützen weitere Körperteile des Hundes.

Wie funktioniert ein Hunderegenmantel mit Bauchschutz?

Spritzwasser von unten, durch vorbei fahrende Autos und das Laufen des Hundes prallt auf den Bauchschutz, der das Wasser ableitet. Die Feuchtigkeit kann auf diese Weise den Hundekörper nicht erreichen und bleibt trocken.

Wie funktioniert ein Hunderegenmantel mit Beinschutz?

Bei den Varianten mit Bein schützt der Hunderegenmantel zusätzlich die Beine des Hundes. Regenwasser, Spritzwasser und Schmutz prallen vom Bein des Hunderegenmantels ab, wodurch die Beine des Hundes trocken bleiben.

Die Pfoten schützen die am Hunderegenmantel befestigten Stulpen nicht.

Alle Varianten verfügen über einen Rückenschutz und einen Brustschutz.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines Regenmantels für Hunde?

Beim Betrachten eines Hundes mit Regenmantel fallen folgende Aspekte positiv auf:

  • Trotz starkem Regen, Hagel oder Schnee bleibt der Rücken des Hundes trocken. Der Hunderegenmantel schützt den Nackenbereich, Rücken und Schwanzansatz des Hundes vor den herabfallenden Tropfen.
  • Der Brustbereich bleibt durch das Brustschild des Hunderegenmantels ebenfalls trocken
  • Mit einer Kapuze ausgestattete Hunderegenmäntel schützen zusätzlich den Oberkopf und die Ohren des Hundes vor Regennässe, Hagel, Schneefall und Wind.
  • Das Extra des Bauchschutzes verhindert, dass der Hund durch aufspritzende Wassertropfen einen feuchten Bauch bekommt.
  • Besitzt der Hunderegenmantel Stoff für die Beine, bleiben diese ebenfalls vor Spritzwasser und Wind geschützt.
  • Hunderegenmäntel sind in jeder Hundegröße erhältlich und individuell mit den Bauchgurten auf den Hundekörper einzustellen. Der Bauchgurt hält den Hunderegenmantel an seinem Platz und beeinträchtigt nicht das Atmen des Hundes.
  • Das atmungsaktive Material des Hunderegenmantels erleichtert der Haut, unter dem Mantel das Atmen.
  • Viele Modelle verfügen als besonderes Extra über reflektierende Streifen. Durch diese sehen andere Verkehrsteilnehmer Hund bei Dunkelheit, Nebel oder starkem Regen schneller. Auf diese Weise helfen Hunderegenmäntel mit Reflektorstreifen, Unfälle mit dem Hund zu vermeiden.
  • Sie lassen sich dem Hund leicht und passgenau anziehen. Langes unangenehmes Gezerre am Hund entfällt und stört die Beziehung zwischen Hund und Hundeführer nicht.
  • Die Art der Reinigung des Hunderegenmantels hängt vom Material desselben ab. Viele Modelle lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Es gibt Modelle, die einen Waschgang in der Maschine nicht vertragen. Bei diesen reicht es aus, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Die Nachteile eines Hunderegenmantels

Als Nachteile eines Hunderegenmantels lassen sich folgende Aspekte anführen:

  • Der Hund benötigt eine gewisse Eingewöhnungszeit, bevor er ihn unbeschwert tragen kann.
  • Bei schlechtem Wetter muss der Hundeführer dem Hund vor dem Ausgang den Mantel anlegen oder ihn während des Spaziergangs mit sich führen.

Was muss ich beim Hunderegenmantelkauf beachten?

  • Beim Kauf eines Regenmantels für den Hund muss der Hundeführer die genaue, benötigte Größe des Hunderegenmantels, die er benötigt ermitteln.
  • Zum Eingrenzen der Auswahl kann er anhand des Hundefells bestimmen, inwieweit sich ein Hunderegenmantel für den Hund auszahlt und welche Beschaffenheit er besitzen muss.Für Hunde mit dichtem Fell, kann ein zu warmer, unterfütterter Regenmantel zu erhöhter Atemfrequenz und vermehrtem Hecheln führen.Bei Hunden die stark wasserabweisende Felle besitzen gelangt Regen in den meisten Fällen nicht bis auf die Haut. Regen kann sich im Fell nicht halten und die Hunde schütteln die verbliebene Feuchtigkeit einfach ab. Für sie erweist sich ein Hunderegenmantel in vielen Fällen als unnötig.
  • Die Frage des Preises entscheidet über den zusätzlichen Komfort und die Ausstattung des Hunderegenmantels.

Zu den wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Regenmantels für den Hund erweisen sich:

  • die Qualität des Materials und seiner Verarbeitung
  • die Ausstattung des Regenmantels und der Komfort für Hund und Hundebesitzer
  • daß der Hundeführer dem Hund den Regenmantel bequem und leicht an- wie ausziehen kann.
  • Daß der Regenmantel sich leicht reinigen lassen muss. Das Reinigen in der Waschmaschine bei circa 30 Grad erweist sich bei Matsch und/oder klebendem Schmutz als vorteilhaft. Auf dem Regenmantel befindliche Feuchtigkeit muss sich bequem abwischen lassen.
  • Die Befestigungen am Hundebauch oder der Seite des Hundes dürfen die Haut des Tieres nicht beschädigen oder an ihr scheuern. Das Verschließen der Gurte muss sich leicht gestalten, wozu sich Klettverschlüsse gut eignen. Verschlüsse mit Schnallen erweisen sich in vielen Fällen, speziell bei kleinen Hunden, als unhandlich.
  • Das gesamte Material des Hunderegenmantels muss sich elastisch an den Hund anpassen lassen und darf nicht zu glatt auf dem Hund aufliegen.
  • Der Hunderegenmantel muss dem Hund passen. Er darf ihm nicht die Luft abschnüren. Die Öffnung für den Hals muss der Größe des Hundekopfes entsprechen. Ein geöffneter Halsbereich des Regenmantels mit speziellem Klettverschluss erleichtert dem Hundebesitzer das Anlegen des Mantels.
  • Der Rückenbereich und der Bauchbereich (Bauchschutz) des Regenmantels für den Hund muss den Rücken vollständig bis über die Schwanzwurzel bedecken. Der Bauchschutz darf die Vorder- und Hinterläufe des Hundes beim Gehen und Laufen nicht behindern.
  • Ein Hunderegenmantel mit Beinen erweist sich als vorteilhaft, wenn die Beine eine offene Gestaltung mit einzelnen Klettverschlüssen aufweisen. Diese Hosenbeine eines Hunderegenmantels lassen sich bequem anlegen und stören den Hund auch bei einem verletzten, geschwollenen Bein nicht.
  • Der Schwanz des Hundes muss frei beweglich bleiben.
  • Das Erledigen der Geschäfte darf der Hunderegenmantel nicht behindern.
  • Integrierte Reflektoren und/oder Streifen mit Reflektoren dienen der Sicherheit in Feld und Straßenverkehr.
  • Trägt der Hund ein Geschirr, muss der Hunderegenmantel sich für das Tragen eines Geschirrs eignen. Spezielle Modelle weisen hierfür Aussparungen auf durch die sich die Leine ins Geschirr einhaken lässt.

Hunderegenmantel Test/Review:

Wie ermittle ich die passende Größe für meinen Hund?

Zum Ermitteln der passenden Größe des Hunderegenmantels eignet sich ein Maßband. Mit diesem kann der Hundeführer bequem seinen Hund ausmessen und daraufhin den Regenmantel für ihn aussuchen.

  • Beim Messen des Halsumfangs eignet sich das Halsband als Hilfe. Der Hundebesitzer misst hierbei die Länge des Halsbandes, welches um den Hals des Hundes liegt. Diesem Maß lassen sich ein paar Zentimeter als Puffer hinzufügen, wodurch sich Größenabweichungen der verschiedenen Modelle ausgleichen lassen.
  • Beim Ermitteln des Brustumfangs mit dem Maßband gilt die breiteste Stelle der Brust als Ausgangsbereich. Von dort aus geht es um die gesamte Brust herum. Bei dieser Messung lassen sich dem Ergebnis ebenfalls ein paar Zentimeter als Puffer hinzufügen.
  • Um die Länge des Hundes zu ermitteln beginnt das Messen beim Halsband und geht bis zur Schwanzwurzel (dem Rutenansatz). Ein zusätzlicher Spielraum von ein paar Zentimetern gleicht Unterschiede bei verschiedenen Regenmantelmodellen aus.
hunderegenmantel test bild

Hunderegenmäntel für große Hunde im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Zhyaj Hund Regenmantel mit Kapuze reflektierenden Streifen, ultraleichte atmungsaktive 100% wasserdichte Kragenloch sicheren Regenjacke mittelgroße Hunde,Braun,XXL
  • COLLAR HARNESS HOLE: Kragen Gurtzeug Schlitz für Hals- / Leine Benutzer.
  • AJUSTABLE STRAP: Verwenden Sie elastische Beingurte und verstellbarer Bauchgurt für einen sicheren und bequemen Sitz.
  • REFLECTIVE SCHUTZ: Der reflektierende Streifen-Design sorgt dafür, dass Haustier kann in Verkehr in der Nacht oder in regen zu sehen ist, in der Nacht die Sicherheit Ihres Hundes zu gewährleisten.
Bestseller Nr. 2
BLEVET Hoodie Hund Regenmantel mit Reflektierende Streifen Sicherheitsstreifen Regenmantel für große/mittlere/kleine Hund Jacke MZ058 (XXL, Green)
  • 1.Wasserdicht, Anti-Schnee, Anti-schmutzige Kleidung Breathable Regenjacke für kleine, mittlere, große Haustier Hund.
  • 2.Hergestellt aus PU Material mit einer hohen wasserdichten hohen atmungsaktiven Qualitäten, schütze dein haustier mit dem regenmantel.Der Hund wird es sehr bequem tragen,Kein Schaden zu haustier auch ein Welpe, um Regenmantel zu beißen.
  • 3.Einstellbarer Klettentwurf: leicht zu tragen und abzunehmen, Zeit und Energie sparen Professionelle Reflektionsstreifen Design.
Bestseller Nr. 3
DYecHenG Pet Raincoat Raincoat Haustier Hund Regenmantel Regenmantel Reflektierende Mittelgroße Hunde Große Hundekleidung 9 Farben Outdoor Sports Pet Raincoat (Farbe : Camouflage Green, Size : XXL)
  • Pet Regenmäntel helfen halten Sie Ihr Haustier trocken und bequem bei nassem Wetter, und Sie können Spaß haben auch in der regen, perfekt für Ihren Hund.
  • Ihr Hund wird bleiben trocken und warm bei allen Wetterbedingungen, Zugseil Loch ist so konzipiert, ein Spaziergang im Mantel Komfort zu sein.
  • Leichte Stoff ermöglicht eine bequemen und einfach anzulegen und Ihren Mantel ausziehen, Mantel ist zu waschen, kann es leicht ferngehalten werden oder verpackt in Ihrem Gepäck für Ihren nächsten Urlaub.

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie muss ein Hunderegenmantel sitzen?

Er muss den Hundehals gut umschließen und den Rücken des Tieres in Länge und Breite komplett bedecken. Sein Ende kann sich auf oder hinter der Schwanzwurzel befinden. Der Hunderegenmantel darf dabei das Wedeln und erledigen des Geschäfts nicht einschränken oder behindern.

An der Brust muss er gut anliegen. Beinhaltet das Modell einen Bauchschutz, muss dieser ebenfalls eng am Bauch anliegen. Der Hunderegenmantel darf das Atmen, Laufen und Bewegen des Hundes nicht beeinträchtigen, einengen oder auf der Haut scheuern.

Bei integrierten Hosenbeinen darf der Regenmantel den Hund beim Laufen, Rennen und Springen nicht behindern. Der Hundehalter darf die Gurte nicht zu stark anziehen. Er muss auf ausreichend Platz (ähnlich dem Halsband) zwischen Mantel und Körper achten.

Welche Hunderegenmäntel eignen sich für das Tragen eines Hundegeschirrs?

Trägt der Hund vornehmlich ein Geschirr während des Ausgangs gewöhnt er sich schlecht an das Tragen eines Halsbandes. Aus diesem Grunde und speziell für kleine Hunde entwickelten findige Hersteller den Hunderegenmantel mit integriertem Geschirr.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dem Hund ein größeres Geschirr anzulegen, welches sich bequem über dem Hunderegenmantel tragen lässt. Beide Varianten schützen den Hund und geben dem Hundebesitzer Sicherheit.

Bei Hunderegenmänteln mit integrierten Geschirren handelt es sich in vielen Fällen um einen fest eingelassenen Ring. An ihm kann der Hundeführer die Leine befestigen kann.

Ein paar Hersteller bieten zudem Regenmantel-Sets an, die aus einem Hunderegenmantel und einem gesonderten Hundegeschirr bestehen. Diese sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Bei diesen Sets stimmt die Abstimmung zwischen Hundegeschirr und Hunderegenmantel. Der Hundeführer kann den Hunderegenmantel der Hundegröße nach auswählen und das Hundegeschirr entspricht der richtigen Größe.

Tipps, um einen Hunderegenmantel richtig zu messen:

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Wie viel kostet ein Hunderegenmantel?

Die Preise der Hunderegenmäntel beginnen mit circa 15,00 Euro und enden bei Preisen um die circa 100,00 Euro.

Hunderegenmantel Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Viele Erkältungskrankheiten lassen sich mit einem Hunderegenmantel vermeiden. Schwache, alte, kranke Hunde und die Hunderassen mit wenig Fell oder ohne demselben kann ein Hunderegenmantel das Leben erleichtern. Kein Hundeführer will, dass sein Tier leidet.

Ein Hunderegenmantel kann den Hund vor Krankheiten schützen, er wärmt seinen Körper und schützt ihn vor unangenehmen Witterungsbedingungen.

Die Auswahl an Hunderegenmäntel nimmt täglich zu, wodurch die Auswahl schwerfällt. Hundegröße und das Tragen von Halsband oder Geschirr entscheiden ebenso über das Hunderegenmantel-Modell wie seine Ausstattung.

Trägt er meistens ein Geschirr, kann ein Set, bestehend aus Hunderegenmantel und Geschirr passend für den Interessenten sein. Ein Hunderegenmantel ohne integriertes Hundegeschirr oder Ring für die Leine eignet sich für jeden Hund.

Friert der Hund schnell, kann ein Hunderegenmantel mit Beinschutz den Hund ausreichend schützen.

Hunderegenmäntel helfen dem Hundebesitzer, seinen Hund gesund zu erhalten. Hunde mit dichtem, langem Fell benötigen einen Hunderegenmantel selten, es sei denn, sie sind krank.

Insgesamt betrachtet eignen sich Hunderegenmäntel für jeden Hund, der schnell friert oder zum schnellen Erleiden von Krankheiten neigt. In jedem Fall muss der Hundebesitzer auf integrierte Reflektoren achten.

Hunderegenmäntel mit schützen den Hund vor Krankheiten. Die wichtigen, integrierten Reflektorstreifen verhindern dazu Unfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern bei schlechter Sicht und Dunkelheit.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*